JOBS!

Foto: ada_kantine

Wir haben vom 20. August bis zum 20. November 2020 einen Job im Bereich der Regie- und Dramaturgieassistenz zu vergeben.

andpartnersincrimearbeiten im Bereich der darstellenden Künste. Sie suchen nach einem zeitgenössischen Ansatz des Dokumentarischen. Im Mittelpunkt stehen dabei politik- und raumtheoretische Fragen zum Thema Globalisierung und Stadtentwicklung. Den jeweils eigenständigen Stückentwicklungen geht eine intensive Recherchephase voraus. Das darin generierte Material ist biographischer, theoretischer oder zeitgeschichtlicher Natur; eine wiederkehrende Form der Materialgewinnung sind Interviews. 

Im Spätsommer / Herbst 2020 entwickeln wir unter dem Titel „Nach dem Ende der Versammlung“ in Kooperation mit dem Künstlerhaus Mousonturm und dem Historischen Museum Frankfurt eine Trilogie zum Thema der parlamentarischen und aktivistischen Versammlung. Diese Arbeit wird sich zwischen August und November an mehreren kunstfernen Orten in Frankfurt implantieren.

Für dieses Projekt suchen wir noch Unterstützung im Bereich Recherche und Organisation.

Deine Aufgabenbereiche bei uns sind:

  • Recherche zu Interviewpartner*innen und Referent*innen, sowie zu historischen und politischen Sachverhalten
  • proaktive und ausdauernde Kommunikation mit dem Rathaus Römer, sowie einem selbstverwalteten Zentrum in Frankfurt Bockenheim als die Orte an welchen unsere Performances stattfinden werden
  • Organisatorische Vor- und Nachbereitung der Proben, Terminkoordination aller Teammitglieder
  • Pflege von Webseite und Social-Media

Du solltest Folgendes mitbringen:

  • erste Erfahrung im Arbeiten in der freien Tanz- und Performanceszene
  • einen vertrauter Umgang mit WordPress und Social Media
  • Einen Führerschein
  • Ausdauer, diplomatisches Feingefühl und Freude an der Kommunikation mit städtischen Institutionen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens
  • Offenheit für eine Zusammenarbeit mit Menschen, die einen anderen sozialen und kulturellen Background mitbringen als man/frau selbst und Toleranz für nicht-vertraute Kommunikationsformen.

Wir bieten:

  • Einblicke in alle künstlerischen Prozesse und ein Arbeiten auf Augenhöhe
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Die Honorierung erfolgt auf Werkvertrag und wird je nach Arbeitsumfang vereinbart.
  • Das Honorar richtet sich nach den Empfehlungen für die Honoraruntergrenze des Bundesverband für freie darstellende Künste.

Bitte schicke uns deine Bewerbungsunterlagen bis zum 10.07.2020 an: mariya@andpartnersincrime.org

Bei Fragen wende dich gerne an dieselbe Emailadresse. Ein Termin für ein erstes Kennenlernen ist für Montag den 20. Juli angedacht.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!