ada_kantine_marc_behrens_6789
DIE_KANTINE_02
DIE_KANTINE_01
photo_2020-08-31-20.23.16
ada_kantine_marc_behrens_6809
ada_kantine_marc_behrens_6883
IMG_0469
IMG_9497 copia
previous arrow
next arrow

DIE AKADEMIE

Ada-Kantine, Mertonstraße 30, Frankfurt

28./29. August 2020

Nach dem Ende der Versammlung ist es an der Zeit, die Versammlung zu proben. Andpartnersincrime laden zum gemeinsamen Lernen – und zwar dorthin, wo sich die Menschen seit jeher am liebsten versammeln: in die Küche. Ab wann sind menschliche Bedürfnisse politisch? Wer sind die Sorgetragenden der Versammlung? Und wer macht das Salz in die Suppe? Während aus gemeinsamen Ressourcen situiertes Wissen entsteht, kommen Köch*innen, Expert*innen politischer Versammlung und Pflanzen zu Wort – in der Ada_Kantine in der ehemaligen “Akademie der Arbeit” in Bockenheim. Einem Ort, an welchem sich Anwohner*innen, Aktivist*innen und Wohnungslose versammeln, um neue Formen des Zusammenlebens zu erproben.

„Die Akademie“ ist ein öffentliches Forschungsformat und Teil des Langzeitprojekts „Nach dem Ende der Versammlung“, in dem sich die Gruppe andpartnersincrime mit Formen der Versammlung auseinandersetzt.

In Kooperation mit ada_kantine und Künstlerhaus Mousonturm.

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt und ermöglich durch das Reload Stipendium der Kulturstiftung des Bundes.

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

Konzept und Künstlerische Leitung: Eleonora Herder und Tim Schuster

Recherche: Ceren Yildirim

Gestaltung: Anna Sukhova

Moderation: Melli Hepp und Saeed Sedaghat | Live Musik: Anna Volgger Garrabou | Sounddesign: Marc Behrens | Videodokumentation: Julia Novacek | Produktionsleitung: Mariya Barashka

Mit Vorträgen von: Bernd Belina, Inga Bendukat, Jana Bleckmann, Felix Broecker, Anna Lisa Jacobi und Alexis Passadakis

Referent*innen am runden Tisch der adaist*innen: Anya Sukhova, Osman Alhassan, Saeed Sedaghat, Regina, Franziska Mucha, Clara Speer, Rachidi, Rüdiger, Lisa Leiser | Moderation runder Tisch: Yannick

Eine Produktion von andpartnersincrime ermöglicht durch das Reload Stipendium der Kulturstiftung des Bundes und dem Arbeitsstipendium der hessischen Kulturstiftung. In Kooperation mit dem Künstler*innenhaus Mousonturm.

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Frankfurt und dem Arbeitsstipendium der hessischen Kulturstiftung.

Ermöglich durch das Reload Stipendium der Kulturstiftung des Bundes

www.ada-kantine.org

Von common grounds und Solidarität als Praxis: Tragt die Theater in die Küchen!“ – Vortrag von Inga Bendukat bei der Akademie der Versammlung

Die Künstler*innen Kantine —  Gemeinsam Essen in Kunst, Küche und Kommune“ – Vortrag von Felix Bröcker bei der Akademie der Versammlung

„Kollektiv organisierte Reproduktionsarbeit“ – Vortrag von Jana Bleckmann und Anna Lisa Jakobi bei der Akademie der Versammlung

„Bodenpreisexplosion in Frankfurt“ – Vortrag von Bernd Belina bei der Akademie der Versammlung

Ernährungssouvärenität – die ada_kantine als ernährungspolitischer Ort“ – Vortrag von Alexis J. Passadakis bei der Akademie der Versammlung

Visual Portfolio, Posts & Image Gallery for WordPress

„Die Akademie der Versammlung‘ soll, bevor etwas Neues entsteht, den Zwischenraum als Findungsphase nutzen. Dazu dient auch das Erproben des Zusammenlebens, also die Auseinandersetzung mit Formen von Versammlungen.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

„Schon immer haben andpartnersincrime Kunst, Politik, aktuelle Debatten und Fragen zusammengebracht – aber noch nie so intensiv wie bei der ‚Ada-Kantine: Beides bedingt einander.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung