info

Jan Mech, Tim Schuster, Saeed Sedaghat, Lela Herder, Malte Scholz und Anna Sukhova in ARE YOU THERE.

andpartnersincrime ist ein offener, kollaborativer Zusammenschluss freischaffender Performancekünstler*innen um die Regisseurin und Dramaturgin Eleonora Herder. In sich wiederholenden, immer aber auch wechselnden Konstellationen kollaboriert Herder mit einer Reihe von Kompliz*innen in Frankfurt, Barcelona und Warschau.

Regelmäßiger und wichtigster partner in crime ist der Dramaturg und Stadtaktivist Tim Schuster.

Andpartnersincrime vereint das Interesse an der Ausweitung dokumentarischer Ausdrucksformen. Das Zentrum unserer Arbeit bilden aufwändige Recherchen zu aktuellen gesellschaftlichen Phänomenen, denen wir uns sowohl theoretisch nähern, als auch in intensiver Feldforschung durch Gespräche mit Menschen sowie Reisen an Orte, die von diesen Phänomenen betroffen sind. Auf Basis des Recherchematerials entstehen multimediale Performances, Aktionen, Installationen und Klangarbeiten, die zwischen dichter Beschreibung und Lückentext changieren und die Zuschauer dazu einladen, aus unseren Recherchen ihre eigenen Schlüsse zu ziehen.

Obwohl wir uns primär als Theaterschaffende verstehen, verlassen viele unserer Arbeiten bewusst den Bühnenraum und erkunden auf ortsspezifische Weise das Spannungsfeld, das performative Setzungen in kunstfernen öffentlichen Räumen erzeugen. 

Andpartnersincrime werden in ihren Arbeiten regelmäßig unterstützt vom Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main, vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, vom Goethe Institut, ID_Frankfurt e.V., dem historischen Museum der Stadt Frankfurt, dem Theater Landungsbrücken und dem Künstlerhaus Mousonturm.

Seit 2020 erhält andpartnersincrime eine Mehrjahresförderung vom Kulturamt der Stadt Frankfurt.